Auch 2021 steht die Tür unseres Stadtteilbüros in der Karl-Heine-Straße 54 allen Bewohner*innen, Gewerbetreibenden, Vereinen und allen anderen Akteuren im Leipziger Westen offen. Das Team des Stadtumbaumangements bleibt die feste Instanz in den Räumen, wenn auch mit personeller Veränderung: Roland Beer und Elisabeth Hahn haben sich zum Jahresende 2020 leider verabschiedet. Fortan sind wir als Duo für Ihre Belange ansprechbar: Heiko Müller, langjähriger Mitarbeiter und Stadtplaner, wird seit Februar 2021 von der Architektin und Moderatorin Ulrike Jurrack tatkräftig unterstützt. Gemeinsam freuen wir uns auf die anstehenden Aufgaben

Zuhören, miteinander reden, vernetzen
Wir bringen die richtigen Leute im Leipziger Westen zusammen und unterstützen Initiativen, Institutionen, Privatpersonen, Lokalpolitik und Stadtverwaltung dabei, das Leben im Stadtteil besser zu machen. Wir beantworten Fragen zu allen möglichen Themen direkt oder leiten sie an die zuständigen Stellen weiter.

Fachliche Begleitung von Stadtumbaumaßnahmen
Wir erarbeiten Konzepte und geben fachliche Empfehlungen zu städtebaulichen Entwicklungen im Leipziger Westen. Unsere Aufgabe ist es dabei, die Sicht der hier lebenden Menschen zu vertreten und ihre Bedürfnisse an das Amt für Wohnungsbau und Stadterneuerung oder andere Ämter heranzutragen.

Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit
Mit Fach- und Sachverstand verstehen wir uns als Schnittstelle zwischen den Bewohner*innen und Nutzer*innen in Kleinzschocher, Lindenau und Plagwitz, der Stadtverwaltung und der Lokalpolitik. Wir bereiten Informationen über Baumaßnahmen und andere Veränderungen laienverständlich auf und geben sie weiter: im Ortsblatt, im Newsletter, auf unserer Internetseite www.leipziger-westen.de, über soziale Medien, aber auch im persönlichen Gespräch und bei öffentlichen Veranstaltungen im Stadtteilbüro.

Bürgerbeteiligung und Förderung
Stärkere Teilhabe und Mitwirkung der Menschen an der Entwicklung ihres Stadtteils ist uns wichtig. Wir regen Bürgerbeteiligung an, unterstützen diese oder führen sie selbst durch. Daneben möchten wir auch Eigeninitiative und private Aktivitäten stärken, die das Quartier für alle lebenswerter machen. Wir bieten Beratung zur Förderung aus dem Verfügungsfonds Leipziger Westen und begutachten die Projektanträge gemeinsam mit der neuen Stadtteiljury. Darüber hinaus geben wir Hilfestellung bei der Suche nach weiteren Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten.

Kontakt zum Stadtumbaumanagement Leipziger Westen