GIHK – Leipziger Westen – EV Nr. 01 – Sport und Technik

  • Träger: VDI – GaraGe gGmbH, Karl-Heine-Straße 97, 04229 Leipzig
  • E-Mail: kontakt@g-a-r-a-g-e.biz
  • Webseite: http://www.g-a-r-a-g-e.com
  • Ansprechpartner: Dirk Richter
  • Projektzeitraum: 08.08.2016 – 10.08.2018
  • Projektkosten: 18.403,06 € (davon 17.482 € ESF- u. Landesmittel, 920,16 € Stadt Leipzig)
  • Projektinhalt: Qualifiziertes Freizeitangebot für insgesamt 60 Kinder und Jugendliche im Alter von 12 – 17 Jahren aus sozial sozial benachteiligten Familien mit und ohne Migrationshintergrund. Sie lernen an einer der 3 Oberschulen im Fördergebiet und streben den Hauptschul- oder Realschulabschluss an.
    Sport begeistert, ruft Emotionen hervor, Sport verbindet und Sport ist heute ohne Technik nicht mehr vorstellbar.
    „Fußball“ als repräsentative Teamsportart, „Wasser- und Radsport“ als beliebte Freizeitbeschäftigung mit Freunden und „Automobilsport“ als hochtechnologisierte Sportart, sollen den Projektteilnehmer/-innen Grund-, Schlüssel- und Bildungs-kompetenzen unter dem Aspekt „Sport und Technik“ auf interessante, praxisorientierte, wissensfördernde und aktive Weise vermitteln. Praxisorientierte Workshops und Trainings, Fachexkursionen und individuelle Betreuung, Kontakt zu Sportlern soll dazu beitragen Leistungsbereitschaft und –vermögen zu steigern
  • Umsetzungsstand: Am Projekt nehmen aktuell 31 Schülerinnen und Schüler der Helmholtzoberschule nach dem regulären Schulunterricht teil (1. Durchlauf). Die Schülerinnen und Schüler sind in 3 Gruppen (Wassersport, Fußball und Radsport/Automobilsport) aufgeteilt. Die Gruppen kommen an einem abgestimmten Projekttag in die VDI-GaraGe. Bisher (Stand 31.12.2016) wurden folgende Themen/Inhalte vermittelt:
  • – Training sozialer Kompetenzen 9 Stunden
    – Workshop Wassersport 12 Stunden
    – Workshop Fußball 12 Stunden
    – Workshop Rad-/Automobilsport 12 Stunden
    – Individuelle Betreuung 24 Stunden.
  • Kooperationspartner: Porsche AG, RB Leipzig, SC DHfK Leipzig.