Im Leipziger Westen Lebende und den Leipziger Westen Besuchende haben hier alle Möglichkeiten Dringendes und Nichtsodringendes zu erstehen. Besonders im Quartier ist jedoch die Häufung an feinen Unikatherstellern. Handgemachte Produkte, kleine Labels, spezielle Designs und Manufakturen sind im Stadtteil zu finden. Um die gut bestückten Ladenstraßen – die Karl-Heine-Straße, die Zschochersche- und die Georg-Schwarz-Straße haben sich aber auch in den Seitenstraßen kleine, charmante Händler etabliert. Dabei erfreut das Herz die Auswahl, vom russischen Magazin über Stickereien, kleine Buchläden, individuelle Raumtextilien bis hin zu abenteuerlichen Antiquariaten. Der mittwochs und freitags gut frequentierte Wochenmarkt auf dem „Lindex“, dem Lindenauer Markt, hat neben Eigenartigkeiten für einen Euro auch Lebensmittel aus der Region, von Herstellern aus der Region, im Angebot.

Shopping

Like in most urban centres, those living and visiting the west of Leipzig have every opportunity to purchase their essentials and not-so-essentials. However, what is particular in the district is the abundance of  manufacturers of fine, unique curiosities. Handmade products, small labels and special designs abound in the area. In the side streets next to the well-stocked shopping streets – Karl-Heine-Straße, the Zschochersche- and the Georg-Schwarz-Straße, charming craftsmen and -women are establishing their trade. Here the selection is eclectic and purely wistful – from the Russian magazine about embroidery, small obscure bookstores, individual interior textiles to adventurous antique shops. In addition, the Wednesday and Friday well-frequented weekly market on the „Lindex“, the Lindenau market, has on offer – as well as oddities for a euro – food from local producers in the region.