Vielfalt ist hier nicht nur ein Wort. Kulturell brennt im Stadtteil förmlich die Luft. In den letzten Jahren haben sich hier immer mehr Theater angesiedelt, die Off-Szene trifft sich sogar in einem eigenen Haus – aber auch immer wieder neu sprießende freie Gruppen erwachen und bewildern die Arena. Dazu ist Lindenau die Heimstatt des Netzwerks unabhängiger Kunsträume Lindenow, welches in unterschiedlicher Gewichtung 25! Galerien und/oder freie Räume mit Leben füllt und einmal im Jahr zum Rundgang lädt. Die Balance aus nichtkommerziellen, teils konspirativen Orten und fördermittelfreien Kulturstätten macht den Stadtteil beweglich, bunt und aufregend. Von der Kneipe bis zum Konzertsaal spielt die Musik, Lesungen gehören zum Alltag, oder zur Allnacht, Malerei, Diskussion, Film und bildende Kunst bieten Anregungen. Seit kurzem ist der Leipziger Westen auch das Mekka des Burlesque und schon seit Jahrzehnten der Mittelpunkt der mitteldeutschen Operettenwelt.