Nach Inkrafttreten des Rahmenbescheides wurden alle Akteure aus dem Fördergebiet, deren Projektideen in das GIHK aufgenommen und als grundsätzlich förderfähig eingestuft wurden, sowie die beteiligten Fachämter durch das ASW über das weitere Verfahren informiert (Informationsblatt für die Träger zur Antragstellung, Infoblatt für die Träger bzgl. Thema TN-Befragung und Datenerfassung, Erklärungsbogen für die Teilnehmenden zur Einwilligung Daten, etc.).

Seit Mitte Juni 2016 erfolgt die Beratung, Schulung und Unterstützung der Projektträger zur Antragsstellung, Umsetzung und Abrechnung ihrer Vorhaben durch unsere Beauftragte Anja Wirl, Fördermittelmanagement.

Von den 24 vom Fördermittelgeber als „grundsätzlich bzw. bedingt förderfähig“ eingestuften Einzelvorhaben befinden sich aktuell 13 in Umsetzung. Für ein weiteres Vorhaben liegt der Antrag noch zur Prüfung bei der SAB.

Ein einjähriges Vorhaben konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Die Projektfortführung um ein weiteres Jahr wurde bewilligt.

Sechs Projektideen wurden zwischenzeitlich aus unterschiedlichen Gründen zurückgezogen.

Drei Vorhaben mussten vorzeitig abgebrochen bzw. konnten nicht begonnen werden, da die Anzahl der Teilnehmenden nicht ausreichte.

Für insgesamt 10 Einzelvorhaben sind Anschlussvorhaben geplant.

Der aktuelle Stand der Vorhaben ist der nachstehenden Übersicht zu entnehmen.

ESF-GIHK Leipziger Westen_Projektübersicht_Internetversion_Stand_2-2018

Adressen_ESF_Gebiet_Leipziger_Westen