Im Stadtteilbüro hat ebenso die Koordinatorin für Jugend und Bildung, Petra Burger, ihren Arbeitsmittelpunkt. Als Mitarbeiterin des Amtes für Jugend, Familie und Bildung ist sie verantwortlich für den Planungsraum Leipziger Westen, der die beiden Stadtbezirke Alt-West und Süd-West vereint.*

Aufgabengebiete:

  • das fachliche Controlling der Arbeit der freien Träger der Jugendhilfe,
  • Vernetzung und Koordination von Bildungs- und Jugendeinrichtungen und deren Angeboten im Planungsraum
  • Konzeptionelle und strategische Entwicklung von Angeboten der Jugendhilfe im Planungsraum unter Beachtung gesamtstädtischer Planungen auf Grundlage des Fachplanes Kinder- und Jugendförderung und der bildungspolitischen Leitlinien der Stadt Leipzig
  • Abstimmung zwischen Leistungen der Kinder- und Jugendförderung und angrenzender Bildungssysteme
  • Geschäftsführung des Planungsraumarbeitskreises der Träger von Jugendhilfe- und Bildungsangeboten
  • die Informationsvermittlung zu planungsraumübergreifenden bzw. stadtweiten Leistungsangeboten
  • die Beratung und Unterstützung von Kooperationsprojekten im Bereich der Kinder- und Jugendförderung sowie Bildung,
  • die Integration weiterer Programme und Projekte in die Arbeit im Planungsraum.

Informationen zum Planungsraum unter was-geht-im-leipziger-westen.com

* Im Rahmen der Jugendhilfeplanung wurde die Stadt in 6 Planungsräume aufgeteilt, für die jeweils ein/e Koordinator/in für Jugend und Bildung zuständig ist.