Wintertreiben

Träger:
gemeinsam grün e.v. (+andere Akteure GSS)

Ansprechpartner:
Sabine Roßberg

Projektstandort: südliche Georg-Schwarz-Straße

Durchführungszeitraum Zielgruppe Förderbetrag
November bis Dezember 2015 Anwohner/-innen 1.000,00 EUR

 

Inhalt/Ziele des Projekts: Die auf der Georg-Schwarz-Straße ansässigen Händler und Vereine wollen mit diesem Fest die Nachbarschaft auf das Angebot vor Ort und stadtweit auf die in den letzten Jahren vorangegangene Entwicklung vormals gemiedenen Georg-Schwarz-Straße aufmerksam machen – dabei liegt im Gegensatz zum Straßenfest das Augenmerk v.a. auf den Angeboten in den Ladenlokalen.

 

Trikontar

Träger:
Julia Kießig, Kristin Häuser (in Zusammenarbeit mit dem Diakonissenhaus)

Ansprechpartner:
Kristin Häuser

Projektstandort: Altenpflegeheim des Diakonissenhaus

Durchführungszeitraum Zielgruppe Förderbetrag
September bis Dezember 2015 Pflegeheimbewohner/innen und Anwohner/innen 1.000,00 EUR

Inhalt/Ziele des Projekts: Tricontar (portug.), welches sich aus den Worten “tricotar” (= stricken) und contar historiás (= Geschichten erzählen) zusammen setzt, möchte einen besonderen Rahmen für Begegnung schaffen.Um explizit die Senior_innen zu erreichen, die in ihrer Mobiltät eingeschränkt sind, fand das Projekt im Altenpflegeheim Diakonissenhaus statt. Dorthin wurden weitere Leipziger Strickerinnen eingeladen, insbesondere junge Menschen, die bereits Berührungspunkte mit der Strassenkunst des urban knitting haben. Es entstand dabei ein Raum, in dem verschiedenste Menschen des Viertels sich kennen- & voneinander lernten.

 

Fassadenverkleidung Leipziger Antiquariat Filiale West

Träger:
Leipziger Antiquariat Filiale West

Ansprechpartner:
Henry Riethdorf

Projektstandort: Georg-Schwarz-Straße 12

Durchführungszeitraum Zielgruppe Förderbetrag
Februar bis Dezember 2015  historisch orientierte Aufwertung der Georg-Schwarz-Straße als Geschäftsstraße 4.100,00 EUR

Inhalt/Ziele des Projekts: Aufwertung des Erscheinungsbildes im oberen Abschnitt der Magistrale Georg-Schwarz-Straße und Eingliederung in das Gesamterscheinungsbild der anliegenden Ladengeschäfte.

 

Fritz Rudolf Fries in Leutzsch: literarischer Spaziergang und Ausstellung in der Buchhandlung Seitenblick

Träger:
Buchhandlung Seitenblick

Ansprechpartner:
Ansgar Weber

Projektstandort: nördliche Georg-Schwarz-Straße und Leutzsch

Durchführungszeitraum Zielgruppe Förderbetrag
September 2015 bis November 2015 historisch und literarisch Interessierte/ Anwohner 500,00 EUR

Inhalt/Ziele des Projekts: Ein Stück lokaler Literaturgeschichte ausgraben und beleben, dabei einen etwas in Vergessenheit geratenen, dabei hochrangigen und unverwechselbaren Schriftsteller wieder entdecken. Die begangenen und thematisierten Orte auf oder in der Nähe der Georg-Schwarz-Straße erhalten eine weitere Dimension, werden durch eine literaturgeschichtliche-kulturelle Ebene angereichert, neu besetzt und aufgewertet. Mit bestimmten Orten können bestimmte „Geschichten“ verknüpft, die „Identität“ des Ortes kann erweitert werden.

 

Renovierung Ladenraum und Grundsanierung Werkstattraum

Träger:
Wollzirkel

Ansprechpartner:
Kristin Häuser

Projektstandort: Georg-Schwarz-Straße 112

Durchführungszeitraum Zielgruppe Förderbetrag
Mai 2014 bis September 2015 an Handwerk und Austausch interessierte Anwohner 1.541,92 EUR

Inhalt/Ziele des Projekts: Eine offene Textilwerkstatt gibt die Möglichkeit gemeinsam zu arbeiten, Ideen zu entwickeln, sich auszutauschen und zu bereichern. Es werden regelmäßig Workshops rund um das Thema Textil stattfinden, kreative Abendbrote usw. Jeder ist eingeladen, mitzugestalten und teilzunehmen. Das Werkstattgebäude im Hof wird ein großer Arbeitsraum für verschiedene textile Techniken wie Nähen, Weben, Drucken und die an der Straße liegenden Ladenräume werden ein Begegnungsraum.

 

Sanierung Laden Haus- und WagenRat e.V.

Träger:
Haus- und WagenRat e.V.

Ansprechpartner:
Michael Stellmacher

Projektstandort: Georg-Schwarz-Str. 19

Durchführungszeitraum Zielgruppe Förderbetrag
Mai 2014 bis Oktober 2015 Einzelpersonen und Gruppen die Hausprojekte gründen möchten 5.910,00 EUR

 

Inhalt/Ziele des Projekts: Das Angebot des Beratungsladens richtet sich einerseits an alle, die neue Hausprojekte verwirklichen wollen. Die zahlreichen Projekte, die in den letzten Jahren in der unmittelbaren Nachbarschaft entstanden sind, können dabei als anschauliche Vorbilder dienen. Andererseits soll der Laden eben jenen Wohn- und Kulturprojekten eine Beratungs- und Vernetzungsstruktur zur Verfügung stellen. Davon ist eine Professionalisierung und Verstetigung der Arbeit dieser Gemeinschaftsprojekte zu erwarten, was auch der Straße sozial und städtebaulich zugute kommen kann.

 

Sanierung Eckladen zum Cafe Jedermann

 

 

Träger:
Konstanze Meißner

Ansprechpartner:
Konstanze Meißner

Projektstandort: Georg-Schwarz-Straße/Ecke Uhlandstraße

Durchführungszeitraum Zielgruppe Förderbetrag
Juli 2014 bis September 2015 Jedermann 8.060,58 EUR

Inhalt/Ziele des Projekts: Jedes Wohngebiet braucht eine gemütliche niveauvolle Eckkneipe. Die Kneipe soll für die Georg-Schwarz-Straßen-Bevölkerung Anlaufpunkt in allen möglichen Angelegenheiten sein. Es ist eine bodenständige gemütliche „Eckkneipe“ entstanden, die auch sozialer Treffpunkt der Generationen ist.

 

Hilfe für Flüchtlingsfamilien

Träger:
Tüpfelhausen e.V.

Ansprechpartner:
Christoph Schumacher

Projektstandort: aufsuchend in den Flüchtlingsunterkünften

Durchführungszeitraum Zielgruppe Förderbetrag
Mai bis Juli 2015 Flüchtlingskinder, Flüchtlingsfamilien 926,75 EUR

Inhalt/Ziele des Projekts: Als ein erstes Einstiegsangebot wollen wir als Träger den Flüchtlingskindern in einer vereinfachten niederschwelligen Form die Teilnahme an unserem Kreativangebot ermöglichen. Wir werden hierbei unsere „mobile Marionettenbühne“ zum Einsatz bringen und mit verschiedenen pädagogischen Mitteln des Theaters einen ersten spielerischen Kontakt mit den Kindern suchen. Dabei werden uns einige (deutsche) Familien unseres Regelangebotes begleiten.

 

Kreativer Morgentreff

Träger:
Erfinderkinder

Ansprechpartner:
Petra Vock

Projektstandort: Spittastr. 16

 

Durchführungszeitraum Zielgruppe Förderbetrag
Januar bis April 2015 Anwohner/innen 1.000,00 EUR

Inhalt/Ziele des Projekts: Ein wöchentlich vormittags stattfindender „Kreativtreff“ in den Räumen der Ergotherapie Lindenau. Die Kursleiterin bietet an 12 Terminen für bis zu 8 TeilnehmerInnen die Möglichkeit bei Tee und Keksen verschiedene kreative Techniken kennenzulernen, wie Korbflechten, Encaustic etc. Über das Medium des Gestaltens, Werkens und Bastelns möchte der kreative Morgentreff den Menschen des Stadtteils Möglichkeiten bieten neue Kontakte zu knüpfen und das Leben aktiv zu gestalten. Dabei entsteht durch die aktive Beschäftigung Raum für Kommunikation und Austausch.

 

Fotoausstellung Georg-Schwarz-Straße

Bild: Falk Brunner

Träger:
Lindenauer Stadtteilverein

Ansprechpartner:
Christina Weiß

Projektstandort: Georg-Schwarz-Straße

Durchführungszeitraum Zielgruppe Förderbetrag
April bis Mai 2015 Anwohner 1.000,00 EUR

Inhalt/Ziele des Projekts: Der Lindenauer Stadtteilverein möchte eine Bildauswahl herstellen lassen, um damit die Entwicklungen rund um die Georg-Schwarz-Straße in den letzten 30 Jahren aufzuzeigen. Angeregt werden soll damit eine Diskussion, die jenseits von „früher war alles besser“ und „was war die Georg-Schwarz-Straße bis zur Wende für eine schöne Straße – danach ging´s nur noch bergab“ auch anschaulich Fakten zur verklärten Realität bietet.

 

Begegnungsraum – Begrünungsraum

Träger:
Pandechaion e.V.

Ansprechpartner:
Ina Lackert

Projektstandort: Georg-Schwarz-Str. 31

Durchführungszeitraum Zielgruppe Förderbetrag
Mai 2014 bis März 2015 Flüchtlingsfamilien/ Anwohner 1.439,77 EUR

Inhalt/Ziele des Projekts: Mit interessierten Asylsuchenden, Anwohnern und Paten aus dem Stadtteil  entwickelte sich einen Umsetzungsplan mit Terminen für die Grün- und Neugestaltung des Hofes der Flüchtlingsunterkunft. Unter Anleitung von Fachleuten und Mitwirkung der beteiligten Vereine wurde die Fläche anschließend gemeinsam umgestaltet. Damit wurde ein räumlicher und funktionalen Begegnungsraums außerhalb der eigenen Privaträume zwischen Asylsuchenden und Anwohnern geschaffen und die Asylsuchende durch gemeinschaftliches Werkeln besser in den Stadtteil integriert.

 

Fassadenverschönerung Georg-Schwarz-Straße 107

Träger:
Krumbiegel GbR

Ansprechpartner:
Christa Krumbiegel

Projektstandort: Georg-Schwarz-Straße 107

Durchführungszeitraum Zielgruppe Förderbetrag
November 2014 bis März 2015  historisch orientierte Aufwertung der Georg-Schwarz-Straße als Geschäftsstraße 3.226,33 EUR

Inhalt/Ziele des Projekts: Mit der Verschönerung unserer Ladenfassade tragen Geschäftsleute dazu bei, daß wieder ein Stückchen Georg-Schwarz-Straße sauber, erneuert und freundlich erscheint.