"Leipzig weiter denken"

Am kommenden Dienstag, den 29. Mai, findet im Händel-Saal der Kongresshalle Leipzig die erste Veranstaltung des Projekts "Leipzig weiter denken - Auf dem Weg zur nachhaltigen Stadt" statt.

Die Stadt Leipzig hat sich mit dem Projekt "Leipzig weiter denken" bei der BMBF Initiative ZukunftsWerkstadt beworben und neben 15 weiteren Städten und Landkreisen den Zuschlag erhalten. Ziel der Initiative ist es, gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern Ideen und Konzepte zu entwickeln um ihre Heimat und Umwelt zukunftsfähig zu machen.

Das Leipziger Konzept basiert auf den Erfahrungen mit nachhaltiger Stadtentwicklung, die innerhalb der Prozesse des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (SEKo) und der Leipziger Agenda 21 gesammelt werden konnten. Beide Prozesse sollen stärker miteinander verknüpft und das Thema Nachhaltigkeit noch stärker im SEKo verankert werden.

Ab 19:00 Uhr ist die Kongresshalle geöffnet. Gesprächspartner stehen für Fragen und Informationen zur Verfügung.

Die Veranstaltung beginnt 19:30 Uhr.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Mehr Informationen zum Projekt auch unter: 

http://weiterdenken.leipzig.de